Rhenser Schulkinder zu Besuch im Weinberg

Initiiert von der Weinbruderschaft in Brey...

Rhenser Schulkinder zu Besuch im Weinberg

 

Initiiert von der Weinbruderschaft in Brey übernahm die Grundschule am Königsstuhl in Rhens offiziell die Patenschaft von einigen Rebstöcken im Breyer Hämmchen.

Aus diesem Grund wanderten die vierten Klassen Anfang Oktober zum Weinberg und wurden dort von fachkundigen Vereinsmitgliedern in Empfang genommen.

Nach der Begrüßung wurden die Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe bearbeitete Arbeitsblätter zum Weinbau, während die zweite Gruppe im Weinberg Trauben lesen durfte. Am Ende der Lese hatte jede Gruppe zwei Kisten Trauben gesammelt. Die Kinder lernten auch Form und Funktion der Weinblätter kennen und sie versuchten, ein Blatt möglichst naturgetreu nachzuzeichnen. Bei einem Rundgang über das Gelände erfuhren die Kinder, dass die Vereinsmitglieder auch Bienenstöcke und einen kleinen Bauerngarten betreuen. Die Schülerinnen und Schüler wissen nun auch, dass im Weinberg Rosenstöcke und Pfirsichbäume angepflanzt werden, um mögliche Krankheiten des Rebstocks frühzeitig anzuzeigen.

Nachdem die Kinder die Patenurkunde für ihre Weinstöcke erhalten hatten, ging es daran, die gelesenen Trauben mit Hilfe eines kleinen Kelters zu Saft zu pressen. Zum frisch gepressten Saft bekamen die Kinder Brötchen, die mit Käse belegt oder mit Honig und Traubengelee bestrichen waren.

Leo aus der vierten Klasse beschreibt abschließend den Tag: An diesem Morgen lernten wir viel über den Weinanbau. Wir bedankten uns für den schönen Vormittag und gingen zurück in die Schule.“ Tim äußert: „Ich kann mir vorstellen, später auch einmal im Weinberg zu arbeiten.“ Lehrerinnen, Kinder und auch die Eltern, die Kinder begleiteten, waren einstimmig der Ansicht: Das war ein sehr schöner Tag.

 
  Startseite  |  Wir über uns  |  Projekte  |  Schatzkiste  |  Betreuung  |  Impressum  |  Datenschutz  |

Copyright (c) 2019 Grothe Resolute GmbH . Alle Rechte vorbehalten.